Renault 4CV

Renault 4CV, ausgesprochen „Kattschewo“, damals in Deutschland auch liebevoll „Cremeschnittchen“ genannt wurde von 1946 bis 1961 produziert. Insgesamt wurden 1,1 Millionen 4CV gebaut. Entwickel wurde er schon 1942 heimlich während der deutschen Besatzung und  1946 offiziell auf dem Pariser Autosalon vorgestellt.

Wie auch der VW Käfer hat der Wagen einen Heckantrieb und Heckmotor, jedoch schon damals serienmäßig mit 4 statt nur mit 2 Türen ausgestattet.

Unser 4CV ist Baujahr 1954 und entwickelt aus 741cm³ Hubraum sagenhafte hat 17 PS. Wir hatten das Auto 1979 von einer Kundin in Zahlung genommen und komplett restauriert.  Seit dem wird der 4CV regelmäßig bei Oldtimerveranstaltungen und Rallys bewegt.

Übrigens hatte Renault damals auch Rennerfolge mit dem 4CV zu verzeichnen:1949: Sieger der Rally Monte Carlo in der Klasse bis 1100 cm³1951: Sieger des 24 Stunden Rennen von Le Mans in seiner Klasse1952: Sieger der Mille Miglia in seiner Klasse

Konzept, Layout und Programmierung von meinautohaus.de